Hund überfahren und geflüchtet


FURTH IM WALD. Am 30.12.19 büxte ein Rießenschnauzer aus und verirrte sich auf die B20. 




Kurz nach dem Tunnel Deschlberg in Fahrtrichtung Cham wurde dieser gegen 21:15 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrzeug erfasst und getötet. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. Sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall bitte an die PI Furth i. Wald unter der 09973/5040.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.