Mietwagen nicht zurückgegeben: Mutmaßliche Diebe hatten Beute dabei


FEUCHT. Am Sonntag (29.12.2019) stellten Beamte der Polizeiinspektion Altdorf eine größere Menge Zigaretten sowie einen Pkw sicher und nahmen zwei Männer fest. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen sie.




Gegen 12:30 Uhr kontrollierte die Streife ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Nordtangente in Feucht, welches mit zwei Männern besetzt war. Im Zuge der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass das von den Männern benutzte Mietfahrzeug nicht vertragsgemäß zurückgegeben wurde. Entsprechende Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass das Fahrzeug möglicherweise unterschlagen worden war.

Bei der weiteren Kontrolle stellten die Polizisten im Kofferraum des Fahrzeuges außerdem mehrere hundert Schachteln Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro sicher, bei denen es sich nach ersten Erkenntnissen um mutmaßliches Diebesgut handelte.



Die beiden in Deutschland wohnsitzlosen Männer (26, 28) wurden festgenommen und entsprechende Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Unterschlagung sowie des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen die beiden Männer. Sie werden im Laufe des Tages dem zuständigen Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Diese dauern derzeit noch an.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.