Illegale Klima-Demo am Nürnberger Flughafen


NÜRNBERG. Am Samstagnachmittag (28.12.2019) fanden sich Klimaaktivisten zu einer nicht angemeldeten Versammlung am Nürnberger Flughafen „Albrecht Dürer“ ein. Der Flughafenbetrieb wurde hierdurch nicht eingeschränkt.




Gegen 15:00 Uhr teilte der Sicherheitsdienst des Albrecht Dürer Airports der Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen mit, dass sich mehrere Klimaaktivisten vor der Sicherheitskontrolle versammelt haben. Beim Eintreffen der Streife waren 22 Aktivisten zugegen, welche vor der Sicherheitskontrolle am Boden lagen und Plakate mit sich führten.

Die Einsatzleitung sprach die Versammlungsteilnehmer an und erklärte, dass zur Freihaltung der Rettungswege die Versammlung, nach Benennung eines Versammlungsleiters, in der Abflughalle 2 weiter fortgeführt werden kann.

Nachdem kein Versammlungsleiter benannt wurde, verließen gegen 16:00 Uhr alle Versammlungsteilnehmer von der Abflughalle 2 aus das Gelände des Albrecht Dürer Airports.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei prüft nun, ob es im Zusammenhang mit dem Versammlungsgeschehen zu Ordnungsverstößen kam.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.