Nach Wildunfall überschlagen


BURGTHANN. Ein Autofahrer (22) aus dem Landkreis Neumarkt hat am Samstagabend nach einem Wildunfall die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und überschlug sich. 




Am Samstagabend befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße bei Burgthann, als ein unbekanntes Tier die Fahrbahn auf Höhe der Einmündung nach Rübleinshof querte. Der Fahrer hatte Glück. Sein Auto blieb zwar auf dem Dach liegen, fand allerdings die Lücke an einem Graben, was eine gewisse Knautschzone verschaffte.

Rettungskräfte kümmerten sich um den leicht verletzten Fahrer, die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.