Scheunenbrand in Küps: Feuerwehr kann Wohnhaus retten


KÜPS. An Heiligabend geriet in Küps eine Scheune in Vollbrand. Grund hierfür war wohl ein technischer Defekt an der Gebäudeelektrik.




Der Brand konnte durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Es waren die Feuerwehren aus Küps, Oberlangenstadt, Au, Johannisthal, Burkersdorf, Burgkunstadt und Kronach mit ca. 100 Mann im Einsatz.

Ein 70-jähriger Mann wurde durch den Brand verletzt und mit leichten Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf 25.000 Euro. Das Feuer sprang nicht auf angrenzende Wohnhäuser über. Die Scheune ist völlig ausgebrannt.

 




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.