Einbrüche in Bamberg und Coburg

Einbrecher entkommen mit Bargeld

COBURG. Bislang unbekannte Täter brachen im Verlauf des Wochenendes in die Zulassungsstelle in Coburg ein und entkamen mit Bargeld. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Zwischen Freitagnachmittag, 13.30 Uhr, und Montagfrüh, gegen 6.30 Uhr, suchten die Einbrecher die Zulassungsstelle in der Wilhelm-Ruß-Straße auf und drangen über ein aufgehebeltes Fenster in das Behördengebäude ein. Im Inneren öffneten sie gewaltsam einen Stahlschrank und einen Kassenautomaten. Die Täter erbeuteten nach ersten Erkenntnissen mehrere tausend Euro und verursachten einen Sachschaden von geschätzt 25.000 Euro, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte bei der Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Wilhelm-Ruß-Straße festgestellt haben, melden sich bitte bei der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0.



Einbrecher kamen über die Balkontüre

BAMBERG. Eine Geldbörse erbeuteten bislang unbekannte Einbrecher, die am Montagabend in eine Wohnung im Bamberger Stadtgebiet eingestiegen waren. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Im Verlauf des Montagabends, zwischen 17 Uhr und kurz vor 20 Uhr, verschafften sich die Täter über eine aufgehebelte Balkontüre Zutritt zu der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Gereuthstraße. Nachdem sie die Wohnräume durchwühlt hatten, erbeuteten die Einbrecher eine Geldbörse mit etwas Bargeld und persönlichen Dokumenten. Anschließend entkamen sie unerkannt. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von zirka 300 Euro. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.