Erlangen: Carport niedergebrannt


ERLANGEN. Am Freitagnachmittag (20.12.2019) geriet ein Carport im Süden Erlangens in Brand. An der direkt angrenzenden Hausfassade entstand hoher Sachschaden.




Gegen 14:30 Uhr wurde der Einsatzzentrale ein in brand stehender Carport im Garten eines Anwesens in der Memelstraße gemeldet. Die Feuerwehr Erlangen brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte dadurch verhindert werden. Der Carport brannte bis auf das Grundgerüst ab. Durch die starke Hitzeentwicklung entstand an der direkt angrenzenden Hausfassade ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Drei Kinder aus Bayreuth in Not: Weihnachtsgeschenke gestohlen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.