Flughafen Nürnberg: Verwirrter Mann verletzt mehrere Beamte


NÜRNBERG. Mit einem psychisch auffälligen Mann hatten es Beamte der PI Nürnberg-Flughafen am Samstagnachmittag (21.12.2019) zu tun. Im Rahmen einer Personenkontrolle leistete er erheblichen Widerstand und verletzte mehrere Beamte.




Gegen 17:30 Uhr fiel einer Streife in der Abflughalle des Nürnberger Flughafens ein Mann auf, der sich ungewöhnlich verhielt. Er sah sich ständig auffällig um und sprach fortwährend laut mit sich selbst. Die Beamten kontrollierten den Mann, wobei er keinen plausiblen Grund für seinen Aufenthalt am Flughafen nennen konnte. Bereits jetzt verhielt sich der 24-Jährige verbal aggressiv. Auf Grund seines Gesamtverhaltens wurde ihm durch einen Verantwortlichen des Flughafens ein Hausverbot ausgesprochen. Die Streife begleitete den Mann zum Ausgang, wobei er äußerte, sich keinesfalls entfernen zu wollen.

Im weiteren Verlauf wurde der 24-Jährige immer aggressiver. Als ihm Handfesseln angelegt wurden, trat und schlug er nach den Beamten und biss einen Kollegen in die Hand (Handschuh). Letztlich griff er im Gerangel nach der Waffe eines Beamten, schaffte es jedoch nicht, diese an sich zu nehmen.



Der Mann wurde mittels unmittelbaren Zwangs zu Boden gebracht, gefesselt und zur Dienststelle gebracht. Hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Durch die Widerstandshandlungen wurden mehrere Beamte verletzt. Sie sind weiterhin dienstfähig.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Beschuldigten. Er wird dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Gegen den 24-Jährigen wurden mehrere Ermittlungsverfahren, u.a. wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.



Drei Kinder aus Bayreuth in Not: Weihnachtsgeschenke gestohlen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.