Terrorangst in Berlin: Polizei räumt Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz


BERLIN. Wegen einem verdächtigen Gegenstand wurde der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz geräumt. Die Berliner Zeitung spricht sogar von der Festnahme zweier islamistischer Gefährder.




Gegen 20.30 Uhr bestätigte die Polizei einen entsprechenden Einsatz via Twitter. Zudem werden der Breitscheidplatz und die Gedächtniskirche abgesucht. Die Zugänge zum Breitscheidplatz sind abgesperrt, am Bahnhof Zoo fahren aktuell keine S-Bahnen. Auch eine Veranstaltung in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche musste in diesem Zusammenhang vorzeitig beendet werden.

Vor drei Jahren starben am 19. Dezember zwölf Menschen bei einem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt. Dutzende weitere wurden verletzt.

Die Angst vor dem Terror ist groß.



Foto: Christian Bär

Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.