Fünf junge Menschen verunglücken mit Kleinwagen bei Betzenstein


BETZENSTEIN. Große Aufregung am Freitagabend bei Betzenstein. Ein mit fünf jungen Menschen besetzter Seat Ibiza kommt auf regennasser Straße von der Fahrbahn ab und landet in einer Baumgruppe. Die Insassen hatten aber Glück im Unglück.




Viele Informationen liegen bislang nicht vor. Wie die Polizei vor Ort bestätigte, war der vollbesetzte Seat kurz nach 22 Uhr von Betzenstein kommend in Richtung Plech unterwegs. „Mit unangepasster Geschwindigkeit auf einer nassen Fahrbahn“. Kurz nach dem Ortsausgang geriet der Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve offenbar zunächst nach rechts ins Bankett. Der Wagen krachte gegen eine Erhebung im Acker, wurde kurz ausgehoben und landete wieder auf den Rädern. Von hier aus ging es wieder über das Bankett und einen Warnleitpfosten zurück auf die Straße und dann weiter nach links in eine Baumgruppe, wo der Seat stecken blieb.

Foto: Markus Roider

Ersthelfer kümmerten sich um die fünf Insassen. Während drei von ihnen mit leichteren Verletzungen davon gekommen sind, mussten zwei mit mittleren bzw schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Lebensgefahr bestand nach Auskunft der anwesenden Rettungskräfte allerdings bei niemandem. Ein Verletzter musste allerdings mit Blaulicht und Notarztbegleitung ins Nürnberger Südklinikum verbracht werden. Über den Zustand war am Samstagmorgen noch nichts zu erfahren.



Foto: Markus Roider

Während der Unfallaufnahme durch die Pegnitzer Polizei, kam es zu leichten Behinderungen auf der zu dieser Zeit schwach befahrenen Straße. Im Einsatz waren der HvO, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei. Das Unfallwrack musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Seat Ibiza erlitt einen Totalschaden. Die Ermittlungen der Pegnitzer Polizei zur genauen Unfallursache laufen noch.



Foto: Markus Roider

Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.