Kripo sucht Zeugen nach Einbruch in Weilbach


WEILBACH, LKR. MILTENBERG. Am Donnerstagmittag drangen zwei bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck im dreistelligen Bereich. Der hinterlassene Sachschaden übersteigt den Entwendungsschaden bei Weitem. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.




Zwischen 11:45 Uhr und 12:45 Uhr drangen zwei bislang unbekannte Täter gewaltsam über die Terrassentüre in ein Einfamilienhaus in der Hauptstraße ein. Im Inneren des Anwesens durchwühlten sie Schubladen und Schränke auf der Suche nach Beute. Mit Schmuck im dreistelligen Bereich traten die Unbekannten im Anschluss wieder die Flucht an, die sie nach bisherigen Erkenntnissen über den rückwärtigen Garten auf einen Weg zwischen dem Anwesen und einem dortigen Wohnheim geführt haben dürfte.



Erste Hinweise deuten auf zwei jugendliche Täter im Alter zwischen fünfzehn und achtzehn Jahren hin, die beide dunkel gekleidet waren und schwarze Haare trugen. Die Einbrecher hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.