Spielothek-Mitarbeiter auf Heimweg überfallen


LICHTENFELS. Auf die Wertsachen eines Mannes hatte es ein derzeit noch unbekannter Täter am frühen Donnerstagmorgen abgesehen. Er schlug den 37-Jährigen nieder und erbeutete unter anderem den Schlüssel zu einem nahegelegenen Casino. Dort entwendete der Täter Bargeld. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.


Gegen 3.20 Uhr war der 37-jährige Angestellte der Spielothek zu Fuß auf dem Nachhauseweg im Grabenweg. Nach seinen Angaben sei er auf Höhe des Supermarktes unvermittelt von einer Person niedergeschlagen worden. Der Unbekannte entwendete aus der Jackentasche seines benommenen Opfers das Handy, den Geldbeutel und den Schlüsselbund für das Casino. Dann flüchtete der Täter in Richtung Bamberger Straße. Der leichtverletzte 37-Jährige suchte einen Bekannten auf und verständigte von dort die Polizei. Eine Beschreibung des Täters konnte der Lichtenfelser aufgrund der Gesamtumstände nicht abgeben.



Im Rahmen der Fahndung stellten Polizeibeamte fest, dass die Spielothek in der Bamberger Straße aufgesperrt war und der Unbekannte dort offenbar nach Bargeld gesucht hatte. Mit mehreren hundert Euro gelang dem Täter die Flucht. Die Kriminalpolizei Coburg übernahm die weiteren Ermittlungen.

Die Beamten bitten um Mithilfe:

  • Wer hat am Donnerstag, gegen 3.20 Uhr, Beobachtungen im Grabenweg, auf Höhe des Supermarktes, gemacht?
  • Wem ist eine verdächtige Person dort aufgefallen?
  • Wer hat bei dem Spielcasino in der Bamberger Straße, Ecke Viktor-von-Scheffel-Straße, nach 3.20 Uhr, Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.