Neubau in Flammen


WÜRZBURG. In einem Mehrfamilienhaus, das sich noch im Bau befindet, ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Der Sachschaden wird im vierstelligen Bereich liegen. Die Kripo Würzburg geht derzeit von einem Schwelbrand aufgrund Schweißarbeiten an der Außenverkleidung aus.




Kurz nach 07.00 Uhr hatte ein Zeuge bei der Rettungsleitstelle angerufen und einen Brand auf einer Baustelle im Bereich „Alte Fernstraße“ mitgeteilt. Dort stand ein wenige Meter großer Teil der noch unverputzten Fassade eines Rohbaus in Flammen, die durch die Floriansjünger schnell abgelöscht wurden.

Die Kripo Würzburg hat die ersten Branduntersuchungen bereits vorgenommen. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen dürften Schweißarbeiten am Vortag ursächlich für das Feuer sein.



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.