Erlangen: Ekel-Typ zeigt Schülerinnen sein „bestes Stück“


ERLANGEN. Am Mittwochmorgen (18.12.2019) trat ein Exhibitionist im Erlanger Stadtgebiet auf. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Hinweise zur Identität des Täters.




Zwei Schülerinnen befanden sich zwischen 06:30 Uhr und 07:00 Uhr an der Bushaltestelle „Am Röthelheimbad“, als der unbekannte Täter zunächst an ihnen vorbeilief. Kurz darauf kehrte der Mann zurück und zeigte sich den Mädchen gegenüber in schamverletzender Weise.

Täterbeschreibung:

Etwa 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, braune Haare, Halbglatze, dünne bis hagere Statur, trug eine dunkle Hose. Bei der Oberbekleidung gehen die Beschreibungen, von weißer Sweatshirt-Jacke mit Tattoomuster bis zu einer schwarz-gelben Jacke, auseinander.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise zur Identität des beschriebenen Verdächtigen machen können oder diesen ebenfalls gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise werden unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegengenommen.



Weiterer Gliedvorzeiger in Erlangen

Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.