Schon wieder: Enkeltrickbetrüger erbeuten Bargeld


VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Bereits am 5. Dezember 2019 haben unbekannte Trickbetrüger einen Senior um einen fünfstelligen Geldbetrag gebracht. Der Fall wurde erst am vergangenen Freitag bei der Polizei bekannt. Seitdem ermittelt die Kripo Würzburg und hofft dabei nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.




Offenbar hatten die Täter bereits vor einigen Tagen telefonisch Kontakt zu dem Senior aufgenommen. Sie behaupteten, dass seine Nichte an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen sei und nun dringend Geld benötigen würde. Der ältere Mann ahnte nicht, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt. Er machte sich am Morgen des Donnerstags, den 5. Dezember 2019, auf den Weg zu seiner Bank, um einen fünfstelligen Geldbetrag von seinem Konto abzuheben.

Später am Vormittag Uhr traf der Senior im Finkenweg in Volkach dann auf die Geldabholer. Einer war laut Angaben des Geschädigten etwa 170 cm groß, hatte gebräunte Haut, einen Oberlippenbart und ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Er sprach gebrochenes Deutsch. Zwei weitere Männer, von denen keine Beschreibung vorliegt, sollen möglicherweise „Schmiere“ gestanden haben. Den Tätern gelang es, mit dem abgehobenen Bargeld des Seniors in unbekannte Richtung zu entkommen.



Die Kriminalpolizei bittet nun insbesondere um Hinweise von Personen, die in der Zeit von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr am 5. Dezember 2019 möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben:

  • Wem sind im Bereich des Finkenwegs verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?
  • Wer hat die Geldabholung möglicherweise beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.