Landwirte blockieren Autobahn in Holland: Flashmobs in Bayern


BAYERN. Nachdem Landwirte in Holland die A1 blockiert haben, versammeln sich auch hierzulande bundesweit Landwirte für Flashmobs. Grund dafür sind „die neuesten Entscheidungen des Landwirtschaftsministeriums, die ohne Wissenschaft und Landwirtschaft getroffen wurden“, wie das LSV Bayern Team mitteilte. 




Verkehrschaos an der deutsch-niederländischen Grenze. Die Proteste haben zu massiven Rückstaus geführt. Auch viele deutsche Landwirte nehmen an den Demos teil. Auch grenzübergreifend. Parallel dazu finden zahlreiche Flashmobs statt. Dazu erreichen uns Meldungen aus Neumarkt, Herzogenaurach, Bayreuth, Pegnitz, Creußen, Kirchahorn, Speichersdorf und Mistelgau. Auch für andere Ortschaften wurden die Spontandemos angekündigt.

Foto: Fabian Krone



Betroffen sind vor allem die Parkplätze von Verbrauchermärkten. So wie beispielsweise bei REWE und Netto in Pegnitz.

Man will den Menschen zeigen, wie wichtig die Landwirtschaft ist. Eine Mahnung an jene, „die mit ihrer fehlgeleiteten Politik ganze Familienbetriebe, kleine bäuerliche Landwirtschaften, aber auch gut wirtschaftende Großbetriebe zur Aufgabe zwingen“, heißt es in einer Presseerklärung.

Foto: Weidehof Grellner



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.