Einbrecher in Wolkersdorf unterwegs


WOLKERSDORF. Im Laufe des gestrigen Tages (17.12.2019) suchten Einbrecher zwei Wohnhäuser im Schwabacher Ortsteil Wolkersdorf heim. Die Kriminalpolizei Schwabach bittet um Zeugenhinweise.




In der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 19:45 Uhr versuchte ein Unbekannter in ein Wohnhaus am Holzacker einzubrechen. Hierbei gelang es dem Täter zwar nicht in das Haus einzudringen, allerdings entstand bei dem Einbruchsversuch ein erheblicher Sachschaden. Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken übernahmen die Spurensicherung am Tatort.

In der Unteren Pfaffensteigstraße schaffte es der Täter zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus einzudringen. Offenbar wurde der Täter während des Einbruchs jedoch gestört und flüchtete, ohne Bargeld oder Wertgegenstände zu erbeuten. Eine Fahndung der Polizei, in die auch ein Hubschrauber eingebunden war, führte jedoch nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Auch in diesem Fall schlägt der Einbruch mit einem entsprechenden Schaden zu Buche. Eine Spurensicherung wurde veranlasst.



Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die gestern im Bereich Wolkersdorf aufgefallen sind, nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.