Zwei Einbrüche ein der Oberpfalz

Bargeld bei Einbruch in Regensburg entwendet

REGENSBURG. Die Abwesenheit des Personals am Wochenende verlockte einen bislang unbekannten Dieb, Bargeld aus Betriebsräumen zu entwenden. Von Samstag, 14.12.2019, 11:30 bis Sonntag, 16.12.2019, 10:00 gelang auf bisher unbekannte Weise ein Langfinger in die Geschäftsräume eines Unternehmens in der Hildegard-von-Bingen-Straße. Dort konnte er Bargeld in Höhe eines niedrigen vierstelligen Bargeldbetrages entwenden. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen.




Einbrüche rund um den Forellenbach in Waldsassen

WALDSASSEN. Die Betriebsruhe am Wochenende nutzten bislang Unbekannte um in zwei Gewerbeobjekte in der Egerer Straße einzudringen. Die Polizei bittet um Hinweise.In der Zeit von Samstagmittag, 14.12.2019, 12:00 Uhr bis Sonntagmorgen, 15.12.2019, 09:00 Uhr, betraten die Diebe gewaltsam die Büroräume eines metallverarbeitenden Betriebs. Einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag erbeuteten die Eindringlinge, die zudem einen Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro hinterließen.

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 15.12.2019, zwischen 02:00 und 03:30 Uhr wurde in den Verwaltungsbereich eines Unternehmens in nächster Nähe eingebrochen. Auch hier gingen die Täter nicht zimperlich mit der Einrichtung um. Technische Geräte, Wertgegenstände und Bargeld in Wert eines hohen vierstelligen Eurobetrages fehlen nun. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, wird aber über einem mittleren vierstelligen Betrag liegen.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Weiden die Ermittlungen aufgenommen. Gegenstand der Ermittlungen ist auch, ob für beide Einbrüche die gleichen Täter in Frage kommen. Um weitere Erkenntnisse zu gewinnen, bitten die Kriminalisten um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im fraglichen Zeitraum – insbesondere in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Egerer Straße in Waldsassen und dessen Umfeld – vor allem Bereich Forellenbach – Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise werden unter der Rufnummer 0961/401-291 entgegengenommen.

 





Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.