Trickdieb in Nürnberger Altenheim


NÜRNBERG. Am vergangenen Samstagnachmittag (14.12.2019) trat ein Trickdieb gegenüber einer Seniorin in einem Nürnberger Altenheim auf. Der mutmaßliche Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden.




Gegen 15:00 Uhr betrat ein 28-jähriger Mann ein Altenheim in der Bärenschanzstraße und gab sich als Masseur aus. Anschließend begab er sich in das Zimmer einer älteren Frau (83) und massierte sie. Nach der Massage stellte die Frau das Fehlen ihrer Goldkette fest und sie machte das Heimpersonal auf den Diebstahl aufmerksam. Der mutmaßliche Täter konnte vom Personal noch in den Räumlichkeiten des Heims festgehalten werden. Das Diebesgut konnte dabei ebenfalls aufgefunden werden.

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West nahmen den 28-Jährigen fest. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trickdiebstahls gegen ihn ein. Nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Beschuldigte wieder entlassen.



Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.