Lebensgefahr: Baiersdorfer Bürgermeister von Seniorin angefahren


BAIERSDORF, LKR ERH. Schwerer Unfall heute Mittag, kurz nach 12 Uhr, in der Baiersdorfer Hauptstraße. Ein Mann (57) wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Laut ersten Informationen von Bayern-Reporter soll es sich dabei um Andreas Galster, den ersten Bürgermeister von Baiersdorf handeln.




Aktuell ist die Hauptstraße noch gesperrt, weil über die Staatsanwaltschaft ein Gutachter bestellt wurde. Er soll den Unfall rekonstruieren. Der verletzte Bürgermeister befindet sich bereits in einer Klinik, heißt es auf Nachfrage. Er habe ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Bei der Autofahrerin handele es sich um eine etwa 85 Jahre alte Frau. Auch sie wurde vom Rettungsdienst untersucht und betreut.

Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang unklar. Fest steht: Galster fertigte Foto der Straßensanierung an. Auch die Angehörigen des Opfers sind bereits verständigt und werden betreut. Die zweite Bürgermeisterin, Frau Eva Ehrhardt-Odörfer, zeigte sich schockiert „Ich muss mir erstmal ein Bild machen“, sagte sie auf Nachfrage. Sie weiß derzeit selbst nichts genaues. „Wir werden abwarten müssen. Vor allem hoffen, dass es nicht so schlimm ist und Herr Galster bald wieder zu Hause sein kann“.

Es wird nachberichtet.






Geschenke für kranke Kinder und Bedürftige: Hier sind die neuen Abgabestellen

 

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.