Hoher Sachschaden nach Brand auf einem Landshuter Firmengelände


LANDSHUT, OT MÜNCHNERAU. Heute (13.12.2019), gegen 08.20 Uhr, wurden aufgrund einer Rauchentwicklung Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in die Münchnerau, Müller-Armack-Straße, gerufen.




Aufgrund der Rauchentwicklung mussten die anwesenden Beschäftigten das Gebäude verlassen. Durch Kräfte der Feuerwehr konnte in der Lüftungsanlage der Brandherd rasch lokalisiert werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Brandursache ist noch unklar, nach derzeitigem Stand kann eine technischen Ursache im Bereich der Lüftungsanlage nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 250.000,- Euro. Da die Rauchentwicklung innerhalb des Gebäudes war, bestand für die Bevölkerung keine Gefahr. Vor Ort waren Feuerwehren der Stadt Landshut und Altdorf.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.