Geisterfahrer auf der B4 bei Coburg


B4/COBURG. Glücklicherweise ohne Personen- oder Sachschaden endete die Geisterfahrt eines älteren Mannes am Samstagabend.




Am 14.12.2019 gegen 18:15 Uhr drehte ein älterer Mann seinen Audi A3, Farbe grau, auf der zweispurigen B4 in Richtung Coburg in Höhe der Anschlussstelle Creidlitz. Hierbei wurde ein Verkehrsteilnehmer in seinem VW Golf gefährdet, als dieser auf den Weg nach Coburg nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß vermeiden konnte.

Der Audifahrer setzte seine Fahrt auf der Nordfahrbahn entgegen der Fahrtrichtung fort und es kam zu einer weiteren Gefährdung eines anderen Verkehrsteilnehmers. Auch hier konnte der Geschädigte nur durch ein Ausweichmanöver und eine Vollbremsung einen Unfall vermeiden. Zum Glück kam durch die Geisterfahrt niemand zu schaden.

Zeugen oder Personen, welche durch die Fahrt gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Coburg, Neustadter Str. 1, 96450 Coburg, Tel. 09561/645-210 zu melden.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.