Raser-Kontrolle in Pegnitz: Spitzenreiter hatte 84 Sachen auf dem Tacho


PEGNITZ. Eigentlich ist es inzwischen Winter geworden – die Straßen sind spiegelglatt und schneebedeckt. Dies hält einige unvernünftige Raser aber nicht davon ab, sich und andere zu gefährden.




Bei einer Geschwindigkeitsmessung  heute Morgen in Pegnitz, war der Spitzenreiter auf Höhe des Cabrio Sol bei erlaubten 50 km/h mit 84 Stundenkilometern unterwegs. Weitere fünf Autofahrer werden in den nächsten Wochen Bußgeldanzeigen mit Punkten im Briefkasten vorfinden. Ganze 75 weitere Pkw-Führer kamen noch einmal mit Verwarnungen mit Verwarnungsgeld davon.

Aufgrund der derzeitigen Straßenverhältnisse wird die PI Pegnitz besonders darauf achten, dass mit angemessener Geschwindigkeit gefahren wird.

„Eine Weihnachstamnestie wird es nicht geben“, sagte ein Polizeisprecher. Denn den die gewährt der Unfalltod auch nicht.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.