Autofahrerin durchbricht Friedhofstor und zerstört mehrere Gräber


NÜRNBERG. Am frühen Donnerstagmorgen (12.12.2019) fuhr eine Frau mit ihrem Pkw auf das Gelände des Südfriedhofs im Stadtteil Gartenstadt und beschädigte zahlreiche Gräber. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.




Gegen 04:30 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung, dass ein zunächst unbekannter Pkw ein Eingangstor des Südfriedhofs in der Julius-Loßmann-Straße beschädigt und sich anschließend entfernt haben soll. Im weiteren Verlauf stellten die Beamten den Pkw auf dem Friedhofsgelände fest. Im Umfeld waren zahlreiche Gräber beschädigt. Die Fahrerin konnte unverletzt im Pkw sitzend angetroffen werden.

Aufgrund der festgestellten Gesamtumstände wird sie dem Gesundheitsamt vorgestellt. Der verursachte Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht näher beziffern. Eine mögliche Ursache für das Verhalten der Fahrerin ist derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly äußert sich bestürzt: „Den betroffenen Hinterbliebenen drücke ich mein tiefstes Bedauern über diese Tat aus. Die Friedhofsverwaltung wird sich umgehend mit allen Betroffenen in Verbindung setzen.“ Die Friedhofsverwaltung sucht nun Kontakt zu den Inhabern der Gräber und versucht, die gröbsten Schäden zu beseitigen. Für den Bestattungsbetrieb ergeben sich keine Einschränkungen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.