Einbrecher erbeutet Goldmünzen


ERLABRUNN, LKR. WÜRZBURG. Am Mittwoch ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus eingestiegen und hat dort Schmuck und Goldmünzen erbeutet. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land führte gemeinsam mit der Kripo die ersten Ermittlungen und bittet Zeugen, sich bei den Sachbearbeitern zu melden.




In der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 18.50 Uhr war der Einbrecher in das Einfamilienhaus in der Eugen-Blaß-Straße eingedrungen. Als der Geschädigte am Abend heimkehrte stellte er sofort die aufgebrochene Terrassentüre fest und bemerkte, dass der Langfinger mehrere Wohnräume durchsucht hatte. Dabei waren dem Dieb Schmuck und Goldmünzen in die Hände gefallen, mit denen er sich aus dem Staub machte. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Eine sofort eingeleitete Fahndung erbrachte bislang kein Ergebnis. Die Ermittler der Kripo bitten daher Anwohner und Zeugen, verdächtige Beobachtungen und Hinweise über die Tel. 0931/457-1732 mitzuteilen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.