Aktuell: Asylbewerber demonstrieren in Ankereinrichtung


GELDERSHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Mehrere Bewohner demonstrieren seit dem frühen Donnerstagmorgen friedlich in der Ankereinrichtung in der Conn-Straße. Die Schweinfurter Polizei ist mit Unterstützungskräften im Einsatz, um einen weiterhin friedlichen Verlauf der Versammlung zu gewährleisten.




Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen ist offenbar unter den Bewohnern herrschende Unzufriedenheit über das Sachleistungsprinzip Anlass für die spontane Demonstration. An der Versammlung, die im Zugangsbereich der Ankereinrichtung stattfindet, beteiligen sich zur Stunde (10 Uhr) etwa 30 Asylbewerber, die zum Teil mit Trillerpfeifen ausgestattet sind.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt wird für die Dauer des Einsatzes von den Operativen Ergänzungsdiensten Schweinfurt, der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck und Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt. Vertreter der Regierung von Unterfranken sind in ihrer Eigenschaft als Leitung der Einrichtung bereits vor Ort.

Update:

Die Versammlung in der Ankereinrichtung in Geldersheim, Lkr. Schweinfurt, und der damit verbundene Polizeieinsatz sind inzwischen beendet. Es kam zu keinerlei gewaltsamen Ausschreitungen oder Straftaten. (Polizei Unterfranken, 10.37 Uhr)


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.