Rabiater Ladendieb wehrte sich heftig


NÜRNBERG. Gestern Vormittag (10.12.2019) hatten es sowohl zwei Ladendetektive als auch Polizeibeamte mit einem 19-jährigen Nürnberger zu tun. Der Heranwachsende wurde bei einem Diebstahl angetroffen und wehrte sich bei seiner Festnahme heftig.




Gegen 11:15 Uhr fiel der spätere Beschuldigte einem Ladendetektiv in einem Kaufhaus in der Königstraße beim Diebstahl von kosmetischen Erzeugnissen und Getränken auf. Als der mutmaßliche Dieb daraufhin angesprochen wurde, kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit dem Detektiv, dessen Kollegen und dem Beschuldigten. Am Ende gelang es nur mit Mühe, den 19-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Sowohl der Beschuldigte als auch ein Detektiv wurden verletzt. Beide Beteiligte kamen in ein Krankenhaus.



Nach Abschluss der ärztlichen Behandlung übernahm das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg die weitere Sachbearbeitung. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beantragte gegen den Nürnberger einen Haftbefehl wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.