Nach Wohnungseinbrüchen in Unterfranken: Kripo ermittelt und bittet um Hinweise


LKR. WÜRZBURG UND LKR. MAIN-SPESSART. Am Dienstag berichtete das Polizeipräsidium Unterfranken über zwei Wohnungseinbrüche in der Region. Nun wurden noch weitere Fälle bekannt, in deren Zusammenhang die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt und auf Hinweise aus der Bevölkerung hofft.




Uettingen, Lkr. Würzburg

Wie bereits berichtet, war ein Unbekannter im Laufe des Montags in ein Wohnhaus „Am Schneckenpfad“ in Uettingen eingebrochen. Er entwendete einen geringwertigen Gegenstand und richtete einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an, bevor er in unbekannte Richtung verschwand. Am Dienstag wurden bei der Polizeiinspektion Würzburg-Land noch zwei Einbruchsversuche in Uettingen bekannt, die sich zwischen Montagabend, 17.00 Uhr, und Dienstagvormittag, 10.00 Uhr, in der Münchener Straße und im Tellweg ereignet hatten. Dem oder den Tätern gelang es jedoch nicht, die Terrassentüren zu den Anwesen aufzubrechen. In beiden Fällen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.



Fellen, Lkr. Main-Spessart

Aus einem Wohnhaus am Auraberg erbeutete ein Einbrecher am Montag mehrere Schmuckstücke (wir berichteten). Dieser Fall steht vermutlich mit einem weiteren Einbruch in Fellen in Zusammenhang, der am Dienstagabend bei der Polizeistation Gemünden bekannt wurde. Im Zeitraum zwischen Sonntagnachmittag, 13.30 Uhr, und Dienstagabend, 18.00 Uhr, drang ein Unbekannter durch eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Straße „Am Forst“ ein. Auch in diesem Fall war der Täter wohl in erster Linie auf Schmuck aus. Der Beuteschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen, der Sachschaden auf rund 1.000 Euro.



Aub, Lkr. Würzburg

In Aub erbeutete ein Einbrecher am Dienstagabend Schmuck und Münzen im Wert von über 2.000 Euro. Zwischen 17.30 Uhr und 21.30 Uhr muss sich die Tat in der Hohenloher Straße ereignet haben. Der Täter entkam mit seiner Beute unerkannt und hinterließ an der Terrassentür des Einfamilienhauses einen Sachschaden, der auf rund 500 Euro geschätzt wird.

In allen Fällen bittet die Kriminalpolizei Würzburg um Hinweise von Personen, die unter Umständen sachdienliche Angaben machen können. Wer in Fellen, in Uettingen oder in Aub etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit den Einbrüchen in Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.