Mann (27) aus Oberfranken bei Gleisbauarbeiten getötet


LKR REGENSBURG. Bei Gleisbauarbeiten im Landkreis Regensburg wurde vergangene Nacht ein Sicherungsposten von einem Arbeitszug erfasst und tödlich verletzt.




Am Dienstag, 10.12.2019, gegen 00:50 Uhr wurde ein Sicherungsposten einer Baufirma, die mit Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke Regensburg-Nürnberg, Höhe Beratzhausen, Neuhöfl  beauftragt war vom herannahenden Arbeitszug von hinten erfasst. Der 27-jährige Oberfranke erlitt hierbei schwerste Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bahnstrecke in beiden Richtungen gesperrt werden.

Zur Klärung des Unfallherganges hat die Kriminalpolizei Regensburg die Ermittlungen vor Ort übernommen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.