Drogen im Blut: Rückreise nach Polen endet in Himmelkron


HIMMELKRON, LKR. KULMBACH. In der Nacht von Montag auf Dienstag musste ein Autofahrer seine Rückreise nach Polen für mindestens 24 Stunden unterbrechen. Beamte der Stadtsteinacher Polizei stellten im Rahmen einer Verkehrskontrolle fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand.




Die Stadtsteinacher Polizisten unterzogen dem 24-jährigen Polen kurz nach Mitternacht am Autohof in Himmelkron einer Verkehrskontrolle. Der Mann war mit seinem Autotransporter von Freiburg kommend in Richtung Polen unterwegs und wollte zum Tanken anhalten.

Im Rahmen der Überprüfung von Fahrzeug und Fahrzeugführer stellen die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem Mann fest. Nachdem ein Drogenvortest ebenfalls positiv verlief, war eine Blutentnahme im Krankenhaus zur weiteren Beweissicherung erforderlich.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.