Burgkunstadt: Zeugen nach Überfall gesucht


BURGKUNSTADT, LKR. LICHTENFELS. Auf das Bargeld eines Radfahrers hatten es zwei unbekannte Räuber am Montagabend im Ortsteil Weidnitz abgesehen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, insbesondere zwei Jogger.




Der 16 Jahre alte Mann war mit seinem E-Bike, kurz vor 19.30 Uhr, auf dem Fahrradweg von Burgkunstadt nach Weidnitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Weidnitz, auf Höhe der Altglascontainer bei der Straße „Klausenhof“, sprangen die beiden Unbekannten unvermittelt vor dem Radfahrer auf den Weg und zwangen ihn damit zu einer Vollbremsung. Sofort schlugen die Männer den 16-Jährigen mehrmals mit Fäusten ins Gesicht, worauf dieser zu Boden stürzte.

Dort trat einer der Täter noch gegen das Gesicht seines Opfers. Durch den Übergriff fiel dem 16-Jährigen unter anderem seinen Geldbeutel aus der Tasche, aus dem dann einer der Täter einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag entnahm. Daraufhin ergriffen beide Räuber die Flucht. Der junge Mann fuhr nach Hause und verständigte dann die Polizei. Anschließende Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Ergebnis.



Die beiden etwa 18 Jahre alten Männer werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • zirka 170 bis 175 Zentimeter groß
  • dunklere Hautfarbe und schwarze Augenbrauen
  • trug dunkle Kleidung mit eng anliegender Hose und schwarz-weiße Turnschuhe,
  • hatte ein schwarzes Baseballcap mit weißem Emblem an der Vorderseite auf

Täter 2:

  • mindestens 190 Zentimeter groß
  • helle Hautfarbe und blonde Haare
  • bekleidet mit schwarzer Jacke, weiter grauer Jogginghose, trug eine blaue Kapuze über dem Kopf

Kurz vor dem Übergriff fuhr der 26-Jährige auf dem Radweg an zwei Joggern vorbei, die dann aber nicht mehr bei dem Verletzten eintrafen.



Die Ermittler fragen:

  • Wem sind am Montagabend, zirka 19.30 Uhr, auf dem Fahrradweg kurz vor dem Ortsteil Weidnitz, die beiden tatverdächtigen Männer aufgefallen?
  • Wer hat den Überfall beobachtet?
  • Wer kennt Personen, auf die oben stehende Beschreibung passt und/oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Zeugen, insbesondere die beiden Jogger, werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.