Tätliche Auseinandersetzung vor Nürnberger Diskothek


NÜRNBERG. Von Türstehern einer Diskothek in der Innenstadt wurde am Samstag (07.12.19) die Polizei über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen verständigt.




Letztlich handelte es sich um einen Streit zwischen zwei jungen Männern, wobei ein 24-Jähriger einem 21-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen haben soll. Auch soll der 21-Jährige, als er am Boden lag, von seinem Gegenüber gegen den Oberkörper getreten worden sein.

Bei Eintreffen einer Polizeistreife flüchteten beide in unterschiedliche Richtungen. Ein Beamter konnte einen Flüchtenden erwischen und festhalten. Dieser versuchte sich loszureißen und schubste den Beamten weg. Als daraufhin beide zu Boden stürzten, fiel der 21-Jährige auf den Beamten, der sich dabei so schwer am Fuß verletzte, dass er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste.



Auch der 24-jährige Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Er weigerte sich jedoch freiwillig mit zur Dienststelle zu kommen und lies sich immer wieder auf den Boden fallen. So musste er zum Streifenwagen getragen werden. Dort versetzte er einem Beamten einen Kopfstoß. Der Beamte wurde nur leicht verletzt und blieb dienstfähig.

In der Dienststelle beleidigte der 21-Jährige noch weiterhin alle eingesetzten Beamten mit zahlreichen unflätigen Schimpfworten.

Beide Streithähne werden nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.