Laufer Polizei stellt Baustellendiebe


LAUF AN DER PEGNITZ. Am Freitagnachmittag wurden an einer Autobahnraststätte der A9 zwei Pkw kontrolliert, in denen zahlreiche Werkzeuge vorgefunden wurden, die aus Baustelleneinbrüchen stammen. Gegen vier Männer wurde Haftbefahl erlassen.




Kurz vor 17:00 Uhr wurden die beiden Pkw von Beamten der PI Lauf kontrolliert. Für die zahlreichen Werkzeuge konnten die Insassen keinen Eigentumsnachweis vorlegen und so wurden die Gegenstände sichergestellt und die vier rumänischen Staatsbürger zur Dienststelle gebracht.

Einzelne Werkzeuge konnten mittlerweile einem Containeraufbruch an einer Baustelle an der Anschlussstelle Fischbach zugeordnet werden.



Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 25 und 32 Jahren einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und die Tatverdächtigen wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Während der Sachbearbeitung wurden noch weitere Baustelleneinbrüche in der Umgebung gemeldet. Ob diese auch dem Quartett zugeordnet werden können, müssen weitere Ermittlungen zeigen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.