Acht Polizisten bei Beziehungsstreit im Einsatz: Zwei Beamte werden verletzt


KRONACH. Am späten Freitagabend gegen 22.00 Uhr, wurden die Beamten der Kronacher Polizei zu einem Beziehungsstreit gerufen. Ein 23-Jähriger hatte zuvor in der mit seiner Freundin gemeinsam genutzten Wohnung randaliert und hierbei auch zwei anwesende Personen verletzt.




Während der Sachverhaltsaufnahme drehte der junge Mann dann unvermittelt durch und griff die anwesenden Polizeibeamten an. Er versuchte laut Polizeiangaben, einem Beamten den Schlagstock zu entreißen und ihn durch die Wohnungstüre die Treppen hinunter zu stoßen. Nachdem die Beamten Pfefferspray eingesetzt hatten, konnte der Randalierer gefesselt werden.

Trotzdem wehrte sich der alkoholisierte Mann weiterhin und trat wild um sich. Zudem wurden die eingesetzten Beamten heftig beleidigt. Aufgrund seiner Aggressivität musste der junge Mann im Anschluss in die Haftzelle der PI Kronach verbracht werden. Bei dem Einsatz wurden mehrere Beamte leicht verletzt, zwei mussten medizinisch behandelt werden.



Ebenso wurde das Mobiliar der Wohnung erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Verhalten des jungen Mannes werden sich nun die Staatsanwaltschaft und das Gericht befassen müssen.


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.