Nürnberg: Junge Automatenaufbrecher gefasst


NÜRNBERG. Die Nürnberger Polizei nahm gestern Abend (02.12.2019) im Nürnberger Stadtteil Röthenbach drei Jugendliche fest. Sie hatten versucht, einen Automaten aufzubrechen.




Ein aufmerksamer Zeuge verständigte gegen 20:45 Uhr die Polizei. Er beobachte soeben drei junge Männer, die in der Ansbacher Straße gegen einen Automaten treten.

Sofort fuhren mehrere Streifen zum Tatort, trafen zunächst aber niemanden mehr an. Im Rahmen der Fahndung allerdings stellten Beamte vier Jugendliche fest, die nach vorliegender Personenbeschreibung dringend tatverdächtig waren. Sie wurden vorläufig festgenommen.



Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergab sich lediglich der dringende Tatverdacht gegen einen 16-Jährigen. Er soll mit Tritten gegen den Automaten vorgegangen sein.

Auf Grund des ermittelten Sachverhalts und der vorhandenen Spurenlage leitete das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg am Ende gegen alle drei Beschuldigten (14, 16 und 17 Jahre) ein Verfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

Nach vorläufigem Abschluss der Sachbearbeitung übergab man die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.