Festnahme nach Einbruch in Nürnberger Jugendhaus


NÜRNBERG. Nach einem Einbruch in ein Kinder- und Jugendhaus im Nürnberger Stadtteil Röthenbach in der Nacht von Montag (02.12.2019) auf Dienstag (03.12.2019) wurde ein Verdächtiger festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.




Gegen 02:00 Uhr wurden Beamte der PI Nürnberg-West zu einer Auseinandersetzung in der Kuglerstraße gerufen. Während der Kontrolle eines Beteiligten stellte eine weitere Streife fest, dass in das Jugendhaus in der Wörnitzstraße offensichtlich eingebrochen wurde.

Der Täter drang durch eine Balkontür im Erdgeschoss in das Anwesen ein. Dort brach er mehrere Schränke auf und entwendete einen Laptop sowie ein Handy.

Durch Spurensicherungsmaßnahmen am Einbruchsort konnte der gerade in der Kontrolle befindliche 34-Jährige als Tatverdächtiger identifiziert werden. Er wurde noch vor Ort festgenommen. Der entstandene Entwendungsschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.



Die Kriminalpolizei in Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Tatverdächtige wird heute dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.