Festnahme: Mann gröhlt Naziparolen in Erlangen


ERLANGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (30.11./01.12.2019) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt einen 33-jährigen Mann fest. Er hatte zuvor in der Innenstadt rechte Parolen gegrölt.




Kurz nach 00:15 Uhr teilten Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Mann mit, der in der Hauptstraße „Sieg Heil“ gegrölt haben soll. Die Polizeibeamten trafen den 33-Jährigen an und nahmen den deutlich alkoholisierten Mann vorläufig fest.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen übernahm die Ermittlungen in dem Fall. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.