Ladendieb landet im Gefängnis 


NÜRNBERG. Ein 26-jähriger Osteuropäer fiel am Nachmittag des 30.11.2019 durch einen Ladendiebstahl in der Nürnberger Oststadt auf.




Der Mann steckte nach Beobachtung eines Ladendetektivs kurz nach 15:00 Uhr einen Parfumflacon im Wert von rund 70 Euro in seinen Hosenbund und verließ das Geschäft in der Äußeren Bayreuther Straße. Dort wurde er angesprochen und wenig später von der Polizei festgenommen. Zunächst gab der Mann falsche Personalien an, die man aber anhand eines weiteren Diebstahls, den er begangen haben soll, richtigstellen konnte.

Auf Grund der Tatsache, dass der Osteuropäer in Deutschland keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Nürnberg Antraf auf Erlass eines Haftbefehls.

Wegen des Verdachts des Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:



Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.