Gesundheitliche Probleme: Sorge um Thomas Gottschalk


MÜNCHEN. Gestern verkündete Entertainer und Moderator Thomas Gottschalk im Rahmen seiner monatlichen Radiosendung im Bayerischen Rundfunk, dass er aus gesundheitlichen Gründen diese Tätigkeit beenden werde. Er müsse dringend kürzer treten. 




„Ich merke doch, dass der Körper sein Recht fordert. Mein Arzt hat gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse“, scherzte Gottschalk in seiner Sendung. gestern bei Bayern1. Doch tatsächlich steckt wohl ein gesundheitliches Problem hinter diesem Schritt.

Seine Show vom 1. Advent war bereits seine letzte. Für ein Special stehe er später aber unter Umständen zur Verfügung. Seine Fans zeigten sich enttäuscht, aber auch veständnisvoll. Der heute 69-jährige gebürtige Bamberger hatte seine Anfänge bereits beim Bayerischen Rundfunk. Den größten Erfolg hatte er mit „Wetten dass?…“, einer TV-Show, die 2020 nochmal ein Comeback feiern soll. Wie es danach mit Gottschalk weitergeht, ist unklar. Geplant war ursprünglich eine weitere TV-Sendung im Bayerischen Rundfunk.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Ein Gedanke zu „Gesundheitliche Probleme: Sorge um Thomas Gottschalk

  • 20. Dezember 2019 um 08:26
    Permalink

    Lieber Thomas Gottschalk,
    ich sehe Sie immer gerne im Fernsehen.
    Deshalb wünsche ich Ihnen gute Besserung und gute Erholung.

    Frohe Weihnachten für Sie und Ihre Familie

    Ines Glatz

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.