Tatverdächtiger nach Einbruch in einer Wohnung festgenommen


FURTH IM WALD. Ein 20-Jähriger war in Furth im Wald in eine Wohnung am Habichtweg und am Finkenweg eingebrochen. Der Täter konnte im Rahmen der Fahndung von einer Polizeistreife festgenommen werden.




Am Freitag, dem 29.11.2019 gegen 09.30 Uhr, hatte ein 20-jähriger tschechischer Staatsangehöriger mit einem Stein die Fensterscheibe einer unbewohnten Einliegerwohnung eingeworfen. Der Täter hatte dann ohne Beute das Objekt wieder verlassen. Um 11.48 Uhr ging über Notruf ein Alarm bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz ein.

Hier teilte der geschädigte Wohnungsinhaber mit, dass er um 11.40 Uhr nach Hause gekommen war und einen Einbrecher in seiner Wohnung festgestellt habe. Der Täter hatte dem Wohnungsinhaber Pfefferspray in die Augen gesprüht und ihn in seiner Wohnung eingesperrt. Die alarmierten Streifen konnten in unmittelbarer Tatortnähe einen 20-jährigen tschechischen Tatverdächtigen festnehmen.



Die Tatbeute sowie ein geringe Menge an Betäubungsmittel konnten bei dem 20-Jährigen sichergestellt werden. Der Tatverdächtige wird am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Der Wohnungsinhaber wurde durch das Pfefferspray leicht verletzt. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen.


Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.