Lastwagen und Auto erfassen Wildschweinrotte


A6/LAUTERHOFEN. Kurz vor dem Parkplatz Zankschlag ereignete sich am Donnerstagfrüh in Fahrtrichtung Heilbronn auf der A 6 ein Unfall, deren Auslöser mehrere Wildschweine waren, die die Autobahn überquerten.




Ein tschechischer Lkw erfasste mit seiner Fahrzeugfront mehrere Tiere, die daraufhin regungslos auf den Fahrbahnen verteilt liegen blieben. Eine nachfolgende Verkehrsteilnehmerin konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte ebenfalls mit den Wildschweinen.

Von der Autobahnmeisterei Lauterhofen mussten die Fahrbahnen für Bergungs- und Säuberungsarbeiten für zwei längere Zeiträume komplett gesperrt werden, um etwa 10 getötete Wildschweine abtransportieren zu können. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 6.000,- Euro geschätzt.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.