Trickbetrüger bringen Seniorin um ihr Vermögen


REGENSBURG. Am Montag, 25.11.2019, war eine 90 Jahre alte Dame von einem bislang unbekannten Täter angerufen worden. Dieser gab sich als Falscher Polizeibeamter aus. Die Dame übergab einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag.




In der Zeit von 08:30 Uhr bis 14:15 Uhr gab sich im Regensburger Westen ein Unbekannter über das Telefon als Falscher Polizeibeamter aus. Er konnte die Seniorin überreden, einen hohen Geldbetrag einem anderen unbekannten Täter zu übergeben. Im Raum Regensburg kommt es immer wieder zu solchen Anrufen. Mit der bekannten Masche versuchen die Täter, gerade ältere Menschen, um ihr Vermögen zu bringen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg führt die Ermittlungen und rät:

– Geben sie Unbekannten keine Auskünfte zu ihren Vermögensverhältnissen

– Rufen Sie selbst bei der Polizei an und fragen zurück – verwenden Sie dabei selbst recherchierte und keine angegebenen Rückrufnummern und wenden Sie sich an die 110!

– lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung/Ihr Haus, informieren oder ziehen Sie Verwandte oder Nachbarn hinzu.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.