Mit Drogen im Zug erwischt


SCHIRNDING, LKR. WUNSIEDEL. Einige Gramm Heroin hatte am Dienstag ein Pärchen aus Mittelfranken dabei, das Grenzpolizisten aus Selb während der Einreise aus Tschechien in einem Zug kontrollieren.




Die zivilen Fahnder der Grenzpolizei kontrollierten die beiden 21 und 37 Jahre alten Zugreisenden gegen 15.45 Uhr im Rahmen der Schleierfahndung. Bei der Überprüfung entdeckten die Polizisten in der Nähe der Sitzplätze des Pärchens das gut versteckte Rauschgift, das sie den zwei Mittelfranken zuordnen konnten.

Außerdem hatte die 21-Jährige entsprechende Rauschgiftutensilien dabei. Die Polizisten stellten die Drogen sicher und brachten die zwei, die zudem ohne Fahrschein mit der Bahn reisten, für die weitere Sachbearbeitung zur Dienststelle. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen gegen beide übernahm das Fachkommissariat für Drogendelikte bei der Kriminalpolizei Hof.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.