Brand in einem unbewohnten Wohnhaus


GDE. WINZER / LKR. DEGGENDORF: Beim Brand eines derzeit unbewohnten Hauses entstand hoher Sachschaden.




Am Dienstag, 26.11.19, gegen 19.10 h, brach in einem derzeit nicht bewohnten Einfamilienhaus im Bereich des Dachstuhls ein Brand aus. Durch das Feuer brannte der Dachstuhl ab, weiterhin wurde das Obergeschoss erheblich beschädigt.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 200.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt, die Ermittlungen hierzu hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Straubing übernommen.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.