Altdorf: Geldabholer nach versuchtem Enkeltrick festgenommen


ALTDORF.Am gestrigen Dienstagnachmittag (26.11.2019) nahmen Zivilbeamte der Schwabacher Polizei einen 33-jährigen Mann in Altdorf (Lkrs. Nürnberger Land) fest. Er steht im Verdacht, als Geldabholer nach einem Betrugsversuch fungiert zu haben.




Gegen 11 Uhr erhielt eine Seniorin aus Altdorf einen Anruf. Der vermeintliche Sohn gaukelte der älteren Dame eine finanzielle Notlage vor und forderte einen fünfstelligen Geldbetrag. Die Rentnerin war aufgrund der öffentlichen Berichterstattung sensibilisiert und erkannte sofort, dass es sich hierbei um einen Betrugsversuch handelt. Sie willigte scheinbar ein und verständigte die Polizei. Aufgrund der Mitteilung nahmen Zivilbeamte der Schwabacher Polizei am frühen Nachmittag einen 33-Jährigen fest. Er wollte bei dem Betrugsversuch das Geld abholen.

Das für das Phänomen „Enkel- und Verwandtentrick“ zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, insbesondere hinsichtlich möglicher Mittäter. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den Mann. Er wird heute im Laufe des Tages dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.




Fotonachweis: Wenn nicht anders ausgewiesen, handelt es sich um eigene Fotos der Redaktion, oder Archivmaterial von Pixabay.

Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.