Schwerer Unfall bei Illschwang


ILLSCHWANG. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen leichte Verletzungen erlitten, kam es am Sonntagnachmittag (24.11.2019) gegen 17.00 Uhr an der Einmündung der Kreisstraße AS 35 in die Kreisstraße AS 1 südlich von Illschwang.




Zur Unfallzeit befuhr ein 77-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Ford Fiesta die Kreisstraße AS 35 von Schöpfendorf in Richtung Illschwang. An der Einmündung in die Kreisstraße AS 1 missachtete er die Vorfahrt eines 71-Jährigen aus dem Nürnberger Land, der mit seinem Opel Astra aus Richtung Götzendorf in Richtung Illschwang unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge blieb der Unfallverursacher unverletzt, seine 74jährige Beifahrerin und auch die beiden Insassen des Opel Astra – Beifahrerin war hier eine 69jährige aus dem Nürnberger Land – wurden leicht verletzt.



Die Verunglückten brachte der Rettungsdienst mit Prellungsverletzungen in das Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Illschwang war am Unfallort zur technischen Hilfeleistung eingesetzt und kümmerte sich während der polizeilichen Unfallaufnahme auch um die Verkehrsregelung.

Die Sachschadensbilanz dieses Unfallgeschehens beläuft sich auf etwa 6.500 Euro.



Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Schnelle Infos über Push und Telegramm: WhatsApp stellt Nachrichtenfunktion ein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.