LKW Brand auf der A9 bei Trockau endet glimpflich


TROCKAU/A9. Zwischen Trockau und Bayreuth-Süd, Richtung Berlin, geriet heute Vormittag ein Lastwagen-Anhänger in Brand.




Grund war offenbar Unrat, der sich entzündet hatte und den Container in Brand steckte. Geistesgegenwärtig entkoppelte der Fahrer den Anhänger, um schlimmeres zu verhindern. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf das Fahrzeug verhindern.

Fotos: Markus Roider

Um den Müll nicht auf der Autobahn abladen zu müssen, entschied sich dich Feuerwehr für einen Schaumteppich. Der Container wurde mit Hilfe der Pegnitzer Drehleiter geflutet und abgelöscht. Anschließend waren nach Nachlösch – und Aufräumarbeiten notwendig. Die Autobahn war mehr als eine Stunde lang komplett gesperrt. Danach konnte der Verkehr an der Einsatzstelle vorbeigeleitet werden.






Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.