Kulmbach: Schwerer Unfall auf der Auffahrt zur B289  


KULMBACH. Bei einem Unfall am Montagmorgen um 08:30 Uhr wurden zwei Personen schwer verletzt.




Auf der Auffahrt zur B289, von Kauernburg kommend, verlor ein 27-jähriger Kulmbacher die Kontrolle über seinen Toyota und krachte in den Gegenverkehr. Die 53-jährige Mainleuserin, die mit ihren Opel entgegenfuhr, sowie der Unfallverursacher wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Das BRK war sehr schnell vor Ort und übernahm die Versorgung der Verletzten.

Die Auf- und Abfahrt zur B289 musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen, wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 €.



Die Fahrzeuge wurden für ein Gutachten sichergestellt. Nach Reinigung der Fahrbahn wurde die Auffahrt gegen 12 Uhr wieder freigegeben. Die Feuerwehr übernahm die Bindung von auslaufenden Betriebsstoffen und die Absicherung der Unfallstelle. (Polizeibericht)




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.