Acht Verletzte nach Brand in einem Wohnhaus


FÜRSTENECK, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Neun Personen waren gefährdet, zudem entstand erheblicher Sachschaden.




Am Freitag, gegen 22.40 Uhr, kam es in Fürsteneck in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand. Brandursächlich war auf einem E-Herd zubereitetes Essen, das Feuer fing. Alle neun Bewohner des Mietshauses mussten evakuiert werden.

Acht davon wurden wegen Beeinträchtigung durch Rauchgas durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Am Wohnhaus entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Vor Ort waren mehrere Feuerwehren eingesetzt.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:

Blitz-News: Schnelle Infos über WhatsApp und Telegramm



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.