Nürnberger U-Bahn: Frau erleidet schwerste Verletzungen nach Sturz ins Gleisbett


NÜRNBERG. Gestern (20.11.2019) stürzte eine Frau im Nürnberger Nordwesten vom Bahnsteig einer U-Bahnstation. Die 36-Jährige erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen.




Die Frau hielt sich um 23:00 Uhr im U-Bahnhof am Friedrich-Ebert-Platz auf und stürzte vom Bahnsteig in das Gleisbett der U-Bahn. Die 36-Jährige erlitt hierbei schwere Verletzungen im Kopfbereich, die zunächst als lebensgefährlich eingestuft wurden. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Verletzte aus dem Gleisbett retten. Im Anschluss brachte der Rettungsdienst die Frau in ein Krankenhaus.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken übernahmen die polizeilichen Ermittlungen des Vorfalls. Nach aktuellem Ermittlungsstand ergeben sich keine Anhaltspunkte für einen fremdverschuldeten Sturz. Es wird von einem Unfall ausgegangen.




Nutzt auch die Pushnachrichten unserer Homepage:



Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.